Folge 2V – Visuelle Effekte – die Netzhaut

,
Dauer: 0:25:21 Vom: 07.09.2020
Adrian Adrian Twitter
Max Max

Die Netzhaut ist der Teil des Auges, der am ehesten dem Chip eurer Kamera entspricht. Hier nehmen Stäbchen und Zapfen das Licht auf und leiten es als elektrisches Signal ans Hirn weiter. Durch den Aufbau der Netzhaut und die Verteilung von Stäbchen und Zapfen ergeben sich interessante Effekte. So sieht man nachts keine Farben, einen schwachen Stern nicht, wenn man ihn direkt anschaut und überhaupt haben wir ständig einen blinden Fleck im Sichtfeld, den unser Hirn einfach übermalt.