Über Uns

In der Kürze liegt die Würze.
Daher werde ich nicht viele Worte darauf verschwenden uns, unser Konzept und unsere Technik vorzustellen.
Wer mehr Informationen sucht darf sich gerne über Twitter bei @ABCoholics oder per Mail an ABCoholics@posteo.de an uns wenden 🙂

Max und Adrian

Max Bergau Adrian

Wir kennen uns schon eine ganze Weile, kommen beide aus dem sonnigen Freiburg (Baden-Württemberg) und haben einen naturwissenschaftlichen Hintergrund. Max hat Physik studiert und seinen Fokus auf alternative Energiequellen gelegt (wenn man die noch so nennen kann…). So hat er sich sowohl mit Solarstrom als auch Brennstoffzellen befasst.
Adrian ist (Neuro-)Biologe. das Neuro steht in Klammern, weil der B.Sc. in allgemeiner Biologie abgelegt wurde. Der anschließende Master in Neurobiologie hat ihn neben Verhaltensbiologie vor allem in den Fachbereich der Elektrophysiologie gelenkt.

Das Konzept
Ein Podcast braucht ein Thema. Manchmal auch 4. Und informativ sollte es sein. Also haben wir beschlossen in einer Sendung dem Gegenüber – und vor allem den Zuhörern – je bis zu 2 Themen vorzustellen die sich aus dem Bereich der Wissenschaft oder Gesellschaft speisen. Wichtig ist nur, dass alle Themen den selben Anfangsbuchstaben haben. Dieser orientiert sich am Alphabet (ABC-oholics. Ihr versteht schon). Damit man auch Leute an die mobilen Endgeräte holt, die sich nicht gerne 3 Stunden auf ein Thema konzentrieren (es gibt ja auch noch anderes im Leben) haben wir für jedes Thema ein Zeitlimit von 10 Minuten festgelegt. Dadurch entsteht eine informative, unterhaltsame und kurzweilige Sendung mit Schweißperlen auf der Stirn.

Konzept

Die Technik
Wer als Student anfängt zu Podcasten kauft sich keine Headsets für je rund 300€, einen flotten Mac, ein Audio-Device für rund 400€ und eine Platin-Premium-rund-um-die-Uhr-Support-Mitgliedschaft bei den Jungs und Mädels vom Sendegate.
Zum Glück machen die das umsonst und somit kann man auch mit ein paar Euro ordentliche Aufnahmen produzieren.
Bis Folge i haben wir Beyerdynamic MMX 2 USB-Headsets benutzt, die wir direkt an einen Windows 10 Rechner geklemmt haben. Ab Folge J nutzt Max ein the t.bone HC95 Bügelmikrofon, das er an sein Lieblingskopfhöhrer montiert hat, und Adrian ein modifiziertes Superlux HMC 660 X. Über den Behringer U-PHORIA UMC404HD verbinden wir die Mikrofone mit unserer DAW. Mit Ultraschall nehmen wir auf und schneiden ein wenig. Dann durchläuft das ganze das wunderbare Auphonic. Die klanschönen Files werden auf einem Uberspace – Server gelagert und mit WordPress-Plugin Podlove auf dieser Homepage publiziert.

Intro und Logo
Das Logo wurde von Jonathan Wright für uns entworfen, das Intro und Outro ist eine modifizierte Version des Dandelion von Ed Kliman und steht unter der Creative Common Lizenz.