Folge 2H – Honig(-bienen) – Hiroshima

,
Dauer: 0:33:17 Vom: 07.05.2018
Adrian Adrian Twitter
Max Max

Die Folge für den Mai 2018 bestreiten wir zu zweit.
Fast so wie früher.
Nur anders…

  • WIR SIND WELTMEISTER (im Honigessen). Trotzdem weiß kaum einer, woher /*/Honig/*/ genau kommt. Und erst recht nicht, wieso es sich bei so einem Naturprodukt lohnen kann die Bio-Variante zu kaufen. Max erklärt, dass Honig nicht Honig nicht Honig ist und wirft gleich noch ein paar Funfacts über Bienen in den Ring.
  • Ein kleines Fischerstädtchen im Süden Japans wird Schritt für Schritt bedeutungsvoller und auf einen Schlag der Mittelpunkt des weltpolitischen Geschehens. Der Bombenabwurf der ersten militärisch genutzen Atombombe über /*/Hiroshima/*/ stellt einen Meilenstein in der Nukleartechnik, einen Wendepunkt im zweiten Weltkrieg und ein extrem trauriges Kapitel in der Geschichte Japans und der Welt dar. Ob der Einsatz wirklich notwendig gewesen wäre, stellen Historiker noch heute in Frage.

Wir hoffen ihr habt ähnlich viel Freude beim Empfangen, wie wir beim Senden haben und wünschen einen tollen Mai.

3 Gedanken zu „Folge 2H – Honig(-bienen) – Hiroshima

  1. Tom

    Genau die Frage ob es notwendig war die Bombe zu zünden hat Freeman Dyson (bekannt dafür die Dyson-Sphäre erfunden zu haben und gut mit Zahlen zu sein) in diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=aqGni9KC68A ab 34:40 beantwortet, sehr durchdacht wie ich finde.
    Grundsätzlich kann ich den AtomicHeritage-YouTubekanal jedem empfehlen der sich für das Manhattan Projekt und die Auswirkung davon interessiert und auf lange Interviews steht.

    Antworten
  2. Tom

    Sorry sehe gerade ich habe das falsche Video verlinkt, dass hier ist das richtige https://www.youtube.com/watch?v=QEe76a9hZZA

    Den Kanal mit den “falschen” Video kann ich übrigens auch sehr empfehlen er heißt “Web of Stories – Life Stories of Remarkable People” und … naja .. der Name des Kanals ist selbsterklärend, finde z.B. das Interview mit Gell-Mann lustig, wie soll ich sagen, der leidet nun wirklich nicht an falscher Bescheidenheit.

    Antworten
    1. Adrian Beitragsautor

      Wow. Sehr spannendes Video! Vielen Dank für den Link.
      Werde jetzt mal etwas Zeit auf Youtube verbringen 🙂
      LG Adrian

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.