ABC Folge R: Ruanda, Regeneration, Reichsbürger

, ,
Dauer: 0:55:24 Vom: 29.10.2016
Adrian Adrian Twitter
Max Max
Matthias Matthias Twitter

Gut gelaunt geht es mit unserem Gast Matthias (siehe Folge D und F) in unsere 18. Folge

– Nahezu genau in der Mitte von Afrika liegt das kleine, aber bevölkerungsstarke /*/Ruanda/*/. Der Staat ist vielen wegen dem Bürgerkrieg zwischen den zwei Stämmen Hutu und Tutsi und dem folgenden Völkermord ein Begriff. Matthias ordnet diese humanitäre Katasrophe geschichtlich ein und zeigt damit die Rolle Deutschlands und Belgiens auf.

– Über den Axolotl hat Adrian schon in Folge A gesprochen. Neben der dort besprochenen Neotonie ist der Lurch wegen seiner Fähigkeit zur /*/Regeneration/*/ ein Sonderling. Über sich teilende Stammzellen kann sein Körper zerstörte Gliedmaßen, Organe und sogar Teile seines Hirnes ersetzen. Das ist besonders für die Medizin ein lohnendes Forschungsgebiet.

– Leider sind sie aktuell wieder vermehrt in den Nachrichten. Die sogenannten /*/Reichsbürger/*/ erkennen den Deutschen Staat nicht an, achten weder dessen Beamte noch Gesetze. Meist mit politisch rechtem Hintergrund und dem Hang zu Verschwörungstheorien glauben sie noch im deutschen Reich zu leben und gefährden damit oft ihre Mitmenschen.

Wir bedanken uns für das viele, liebe Feedback und besonders Stefan Höhn, einem Hörer der ersten Stunde, der uns das Thema Regeneration vorgeschlagen hat.

Ein Gedanke zu „ABC Folge R: Ruanda, Regeneration, Reichsbürger

  1. Jule

    Hallo ihr Drei,

    ich freue mich immer wieder wenn ein neuer Podcast von euch (zwei/drei) zu hören ist.
    Folge R fand ich wirklich sehr spannend und wie ihr euch selber auch schon gelobt habt, wirklich vielseitig;)

    Ihr habt bei allen drei Themen einen guten Einblick ermöglicht. Dass das erste Thema etwas über der Zeit war, hat überhaupt nicht gestört bzw. war meiner Meinung nach sogar notwendig um den Überblick komplett zu machen.

    Freu mich bald wieder von euch zu hören und werd den Podcast jetzt dann noch abonieren um immer direkt informiert zu werden.

    Liebe Grüße,
    Jule

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.