Folge G: Global Marshall Plan, Gravitationswellen, Gleichstromübertragung, Germania

,
Dauer: 1:03:05 Vom: 17.02.2016
Adrian Adrian Twitter
Max Max

Wir wollen uns bedanken.
Und zwar bei euch – liebe Höhrer und Höhrerinnen – aber auch bei dem Support von Uberspace und den Jungs und Mädels vom Sendegate.
Warum? Weil sie uns massiv geholfen haben euch diese 4 fabulösen Themen präsentieren zu können:

~Eine für alle Menschen bessere Welt? Die /*/Global Marshall Plan Initiative/*/ tritt dafür mit durchdachten Zielen, Forderungen und Konzepten ein. Wem Max Ausführungen nicht reichen sollten: Ein themenverwandter, sehr höhrenswerter Podcast der in der Aufnahme leider unterging ist hierzu die Forschergeist Folge “Welt in Balance”.
~Alle Welt spricht über die Entdeckung von /*/Gravitationswellen/*/. Aber das hatten wir doch schonmal! Richtig: Im März 2014 wurden sie schonmal nachgewiesen. Was da schief lief und was seit dem versucht wurde erklärt Adrian in seinen 10 Minuten Sprechzeit.
~Smart Grid und Ideen wie das DESERTEC Projekt machen eine verlustarme Stromübertragung über weite Strecken unverzichtbar. Dies verlustärmste Variante ist die Übertragung mittel Hochspannungs – /*/Gleichstrom/*/. Lange war die Wirtschaftlichkeit eine Barriere für den großen Durchbruch der Technologie, doch laut Max lassen technologische Fortschritte sie immer attraktiver werden.
~Dass der Führer größenwahnsinnig war ist kein Geheimnis. Das zeigt sich auch an seinem Riesenprojekt Berlin in die Welthauptstadt /*/Germania/*/ umzubauen. Adrian beschreibt einige der auffälligsten Prunkbauten, die auf dem Rücken von Minderheiten und unterjochten Völkern umgesetzt werden sollten und teilweise umgesetzt worden sind.

Ein Gedanke zu „Folge G: Global Marshall Plan, Gravitationswellen, Gleichstromübertragung, Germania

  1. Jule

    Hey ich hör eure Podcasts grad etwas durcheinander, weswegen die Kommentare nicht chronologisch sind.
    Fand die Infos über den Global Marshall Plan und Germania sehr interessant!
    Max es ist gut dass du in den nächsten Folgen wieder weg von den Mind-Maps gehst. War zum Teil sehr stockend.
    Adrian du bist super im Veranschaulichen wie bei den Grawitationswellen mit den Gegenständen auf m Trampolin! Da bekomm auch ich, die ich nichts mit Physik zu tun hab ne Idee von den Themen.
    Freu mich schon auf weitere Folgen:)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.